Wir über uns

Zum Saisonstart 1994 präsentierte TEAM PAMI  den ersten  Supermono - Renner auf Basis des soeben neu erschienen BMW F 650 Motors.

Es sollte die Basis für überragende Erfolge in den nächsten Jahren sein - doch auch die SR - Aktivitäten wurden weiter gepflegt; mehrere Motoren wurden für englische, amerikanische, japanische und für ein deutsches Rennteam präpariert. In Japan dominieren Pami - SR`s in der Zweiventilklasse und der größte Anteil unserer Leistungskomponenten wird auch dorthin verkauft.

Seit 1980 offerieren wir Leistungssteigerungen für YAMAHA SR Motoren - unser Angebot reicht von „Hubverlängerungen“ über „Hubraumvergrößerungen“ bis zu kompletten Motoren; nicht erhältlich sind   Fahrzeugumbauten oder TÜV - Abnahmen.

Neu in der PAMI Produktpalette sind zum Saisonstart 2000:

  • Tuning und Service für BMW F650 Rallye Motoren
  • Team Schalber
  • BMW Motorrad Team Enduro
  • Tuning / Service für BOMBARDIER DS 650 Motoren
  • Motoren für Moto Cross und Enduro Gespanne ( auf Basis BMW F650 )
  • weiterhin erhältlich:
  • Kolben, Zylinder, Hubzapfen, Spezialdichtungen, Zylinderkopfbearbeitungen für YAMAHA SR / XT 500.


Zentraler Ansprechpartner bei TEAM PAMI ist GOTTFRIED MICHELS - über seine Firma INGENIEURBÜRO  MICHELS werden auch die „TEAM - PAMI“ - Komponenten und Dienstleistungen vertrieben. Mittlerweile gibt es in einigen Ländern auch Vertriebspartner, z.B. in England, Schweden, Japan und den USA.


Ein weiteres Einsatzfeld für den BMW F 650 Motor ist seid 1995 die "BIMOTA  BB1".  Dieses Motorrad von vielen als „Super - Single“, Supermono oder auch Gigamono bezeichnet, spaltet die Fachwelt; einerseits perfekte CNC - Bearbeitungen und Detaillösungen, auf der anderen Seite grobe
Konstruktionsfehler ( Kettenlinie, Motorneigung, usw.) und Montagefehler.
Die BB1 gibt es sowohl als Monoposto wie auch als Biposto.  

Die Firma BOMBARDIER  brachte 1999 auch ein Quad (DS 650) mit dem BMW / Rotax  F 650 Motor auf dem amerikanischen Markt heraus. Alle von TEAM PAMI offerierten Tuning Artikel passen zu diesem Fahrzeug.
Als Motorenlieferant arbeiten wir mit folgenden Firmen zusammen:

  • GRC ( England )
  • HARRIS  ( England )
  • TIGCRAFT JAPAN  ( Japan )
  • BMW  ( Deutschland ) - Motoren für die „Paris Dakar Rallye“
  • EQUIPE SCHALBER  ( Deutschland )
  • Peter FRIEDLI ( Schweiz )
  • CRS  ( Italien )
  • ROSS OIL Corp. (USA)